Im Wechsel der Akkorde
Stichwort: Zoom H4n

Marburg: Elisabethkirche

Ich hatte in meinem Artikel Marburg: Marktplatz und Rathaus schon angekündigt, dass ich zur Elisabethkirche noch etwas schreiben werde. Wobei ich garnicht viel schreiben will – aber dieses Panorama möchte ich Euch zeigen.

Na gut, ich verrate es auch gleich: wer genug Geduld hat wird auch etwas von der umwerfend klingenden Hauptorgel hören können. In der Elisabethkirche konnte ich nämlich eine Orgelführung mitmachen und beide (sowohl die Führung als auch die Orgel) haben mich ziemlich begeistert. Es handelt sich um eine vergleichsweise junge Orgel, die im Jahr 2006 von der Firma Klais (Bonn) nach zweieinhalbjähriger Bauzeit fertiggestellt wurde.
 weiter lesen »

0 Kommentare »

Jazz im Lauterbach – mit Lu Schulz & Freunden

Gestern (03.03.) gab es in Cottbus wieder gute Musik – und zwar im Café Lauterbach. Ich weiß nicht, ob es im Lauterbach so etwas ähnliches schon gegeben hat, aber es klingt nach einer Veranstaltungsreihe: Jazz im Lauterbach.
Den gestrigen Termin haben Lu Schulz & Freunde bestritten. Neben dem mir bereits gut bekannten Saxophonisten Lu Schulz spielte Ramona Geissler den E-Bass und Andreas Behringer die Gitarre.

Die Musiker haben an diesem Abend vier Abschnitte mit jeweils etwa 45 Minuten absolviert und sich dabei quasi quer durch die Jazzstandards gespielt und improvisiert. Während der ganzen Zeit lief der Gaststättenbetrieb im Lauterbach normal weiter, d.h. man konnte essen und trinken. Das sollten die Gäste sicher auch, denn sie mussten schließlich keinen Eintritt bezahlen.

 weiter lesen »

0 Kommentare »

Fuerteventura: Nuestra Señora del Carmen in Morro Jable

Nuestra Señora del Carmen

Während meines diesjährigen Sommerurlaubs auf der Insel Fuerteventura konnte ich bei dem in jedem Jahr Mitte Juli und zu Ehren der Schutzheiligen der Fischer – Señora del Carmen – veranstalteten Fest in Morro Jable (auf der Halbinsel Jandia) dabei sein.
Genau genommen habe ich mir nur die abschließende Prozession am 16. Juli angesehen, denn das Fest und die Feierlichkeiten sollen ganze zehn Tage andauern. Bei der Prozession wird eine Statue der Heiligen Carmen durch die Sträßchen des Ortes getragen und mit Booten aufs Meer hinausgefahren.
Zu meiner besonderen Freude wurde diese Prozession von einer zünftigen Kapelle angeführt: der BANDA MUNICIPAL DE PÁJARA. Dieser Kapelle galt dann auch mein vorrangiges Interesse, wie man vielleicht an den Bildern erkennen kann. Ich habe auch versucht, mit dem Zoom H4n etwas Hörbares einzufangen (drei kurze Audiobeispiele finden sich weiter unten).
Außer mir gab es natürlich eine ganze Reihe weiterer Fotografen und auch ein kleines Videoteam – wahrscheinlich von einem lokalen Fernsehsender. Interessant war das für mich insofern, als dieses Videoteam mit einer Canon-DSLR gefilmt hat.
 weiter lesen »

0 Kommentare »

Mein erster Auftritt mit dem Tenorsaxophon

Am Pfingstsonntag (12.06.) habe ich meinen ersten kleinen Auftritt mit dem Tenorsaxophon bestritten. Das Publikum – immerhin etwa 30 Leute – bestand überwiegend aus Familienmitgliedern. Der Grund, warum ich der Bitte nach einem musikalischen Beitrag nachgekommen bin, war die Möglichkeit, mich in geschützter (weil familiärer) Umgebung mit der Situation, auf der Bühne zu stehen, vertraut zu machen. Der „Gig“ fand in einem Festzelt auf der Wiese statt.

Die Voraussetzungen waren nicht unbedingt ideal. Ich musste bis zum späten Abend auf meinen Auftritt warten. Es war mittlerweile schon kühl und klamm und ich bereits müde. Meine Noten konnte ich in dem schummerigen Licht eher schlecht lesen. Vor mir (und auch danach) spielte eine Band aus jungen Musikern, die sich über das durch die Evangelische Kirche geförderte Projekt Ten Sing in Demmin kennengelernt haben. Und die waren so toll, da wollte ich fast schon nicht mehr auspacken… Ich habe es dann aber doch durchgezogen.
 weiter lesen »

0 Kommentare »

Ich packe meine Tasche…

meine TascheGlücklicher Weise kommt mein Urlaub nun so langsam in Reichweite und ich darf schon mal ein paar Gedanken an die Vorbereitungen verschwenden. In diesem Jahr will ich eine kleine Schottland-Rundreise machen. Und natürlich erhoffe ich mir einige aussergewöhnliche Fotomotive. Die Frage ist nur: was nehme ich an Fotoausrüstung mit? Ich werde zwar mit dem Auto unterwegs sein, aber letztlich muss meine Fototasche tragbar bleiben. Also muss von all dem Zeug etwas zu Hause bleiben. Der Schwerpunkt wird wohl auf Landschaftsfotografie bzw. Land & Leute liegen. Auf jeden Fall werde ich die EOS 5D Mark II und das EF 16-35/2.8 L II USM mit meinem neuen Hoya HD Polfilter (82mm) mitnehmen. Der Telebereich wird durch das EF 70-200/4 L IS USM mit (oder ohne) 1,4-fach Telekonverter repräsentiert. Dazwischen passt noch das kleine EF 50/1.4 USM mit in die Tasche. Ein Blitzgerät (Metz 58 AF-1) kommt natürlich auch mit. Für entfesseltes Blitzen mit mehreren Blitzgeräten wird es wohl eher selten Gelegenheit geben.
 weiter lesen »

1 Kommentar »

Neue System-Versionen für Zoom Handy-Recorder

Die Zoom-Leute haben heute auf ihrer Homepage neue System-Versionen für die Handy-(Audio-)Recorder bereitgestellt. Und zwar für den H2 die Version 1.70, für den H4 die Version 2.40 und für den H4n die Version 1.50. Laut Release Informationen handelt es sich bei allen Geräten um reine Fehlerbehebungen. Die meisten beschriebenen Fehler treten ausserdem nur in seltenen Konstellationen auf. Neue Funktionen sind nicht hinzugekommen. Aha, und wozu das ganze? Dadurch werden m.E. folgende Signale ausgesendet: es findet eine Produktpflege statt und es gibt keine nennenswerten Probleme mit den Geräten. Das ist doch schon mal was.

3 Kommentare »