Im Wechsel der Akkorde
Stichwort: Objektiv

Willkommen Canon EF 16-35/2.8 L II USM

Statt Goldbarren kaufe ich lieber Objektive :-) Jedes Gramm meines neuen Canon EF 16-35/2.8 L II USM kostet immerhin rund 1,87 €. Nach dem Verkauf meines Canon EF-S 10-22/3.5-4.5 USM, das ich an der 5D Mark II nicht mehr nutzen konnte, habe ich lange über einen adäquaten Ersatz nachgedacht. Ein gutes Weitwinkelobjektiv zu bauen, scheint keine leichte Aufgabe zu sein. Zumindest nicht als Zoom (Vario-Objektiv). Eine Zeit lang habe ich auch Festbrennweiten im Weitwinkelbereich in Erwägung gezogen (z.B. Canon EF 24/1.4 L II USM), da bei deren Konstruktion weniger Kompromisse eingegangen werden müssen. Wahrscheinlich hätte es dann aber ein einziges Objektiv auch nicht getan. Und der ganz große Weitwinkelfreund bin ich nun auch nicht. Letztlich habe ich dann doch die Flexibilität eines Zoom vorgezogen. Die 16-35mm entsprechen an der 5D Mark II ziemlich genau dem Bildwinkel des EF-S 10-22 an meiner 40D, was mir bei der Entscheidung geholfen hat. Noch mehr Weitwinkel benötige ich nicht.
 weiter lesen »

0 Kommentare »

Willkommen Canon EF 135/2 L USM

Canon EF 135/2 L USMMit dem Verkauf von zwei meiner Objektive (Sigma 18-200/3.5-6.3 DC OS und Canon EF-S 10-22/3.5-4.5 USM), die ich nicht am Vollformat (Kleinbild, Canon EOS 5D Mark II) verwenden kann, hatte ich einen finanziellen Spielraum gewonnen, um mir einen anderen Objektivwunsch erfüllen zu können.
Es handelt sich um die Festbrennweite Canon EF 135/2 L USM, die ich gebraucht aus der Bucht gezogen habe. Dieses leichte Teleobjektiv scheint am Kleinbildsensor recht beliebt für Kopfporträts und Hallensport zu sein. Die Bilder, die ich bisher gesehen hatte und die mit diesem Objektiv gemacht wurden, haben mich ziemlich begeistert. Diese Linse stand dann auch (mit) ganz oben auf meiner Wunschliste. So konnte ich es wieder einmal kaum erwarten, bis das Päckchen bei mir eingetroffen war…
Canon meint, dass es das lichtstärkste und leichteste 135mm-Teleobjektiv seiner Klasse sei. Wie auch immer – viel schwerer als die 750g sollte ein Objektiv meiner Meinung nach nicht sein (ausgenommen mal die Super-Tele-Objektive). An der 5D Mark II wirkt es aber noch nicht kopflastig (zusammen 1,6 kg). Mit angesetzter Streulichtblende (die bei Canon i.d.R. nur bei L-Objektiven mitgeliefert wird) ist es schon ein ordentlicher Kloben.
 weiter lesen »

1 Kommentar »

Erfahrungsbericht Tamron SP AF 24-135/3.5-5.6 AD

Oh je, was ist denn das? Ein Dinosaurier aus längst vergangenen „analogen“ Tagen, möchte man meinen, und in Deutschland nicht sehr weit verbreitet. „Wie bist Du denn an die Scherbe gekommen?“ höre ich Euch fragen. Und um es auf die Spitze zu treiben: ich habe das Objektiv als Neuware gekauft mit Garantie und allem drum und dran.
Nun, es soll mir letztlich über die Zeit hinweghelfen, bis ich mir ein möglichst kompromissloses Standardzoom kaufen kann. Diese Zeit ist notwendig für mich, um meinen Sparplan in die Tat umzusetzen, und für die Hersteller von Objektiven, damit sie dieses „möglichst kompromisslose Standardzoom“ in der Zwischenzeit entwickeln und produzieren können, denn ich habe es bisher nicht gefunden.
 weiter lesen »

4 Kommentare »

Willkommen Canon EF 70-200/4 L IS USM

Gerade habe ich mein neues Telezoom-Objektiv Canon EF 70-200/4 L IS USM bekommen. Es soll mein Superzoom (Sigma 18-200/3.5-6.3 DC OS) zwar nicht ersetzen, aber in dem Brennweitenbereich von 70 bis 200 mm für eine bessere Abbildungsqualität sorgen. Allerdings ist es nicht so, dass ich mit dem Sigma keine guten Bilder machen kann – im Gegenteil. Gemessen am Preis und dem großen Brennweitenbereich ist das Objektiv schon prima. Andererseits stellt selbst mein neues Canon-Objektiv einen Kompromiss bzgl. Lichtstärke und Gewicht dar. Lichtstärkere Objektive im Brennweitenbereich von 70-200 mm (mit durchgängiger Offenblende von 2.8, also einer ganzen Blende mehr) gibt es von Canon, Sigma und Tamron (für Canon-DSLR). Bei diesen Kandidaten ist mir aber das Gewicht von jeweils deutlich über einem Kilogramm einfach zu hoch. Getragen werden möchte es ja auch noch…  weiter lesen »

2 Kommentare »

Purer Zufall

Das hatte mir gerade noch gefehlt. In Vorbereitung meines Wanderurlaubs in der Hohen Tatra hatte ich mir noch rasch ein gebrauchtes Teleobjektiv (Canon EF 300 F/4.0 L IS USM) für meine Kamera (Canon EOS 40D) zugelegt (- als zusätzliches Trainingsgewicht im Rucksack sozusagen…). Ausgepackt, angesetzt, ausgelöst und dann das: nichts geht mehr. Erst zwei mal der berüchtigte und nicht näher beschriebene „Err99“ und dann die Totalverweigerung. Aha, das Risiko beim Gebrauchtkauf ist real geworden, oder? Zur Bestätigung des Verdachts, dass das Objektiv nicht funktioniert, habe ich ein anderes Objektiv angesetzt. Damit ging es aber auch nicht mehr und auch mit keinem weiteren. Ich konnte nach dem Einschalten der Kamera wunderbar „zielen“, d.h. der Autofocus funktionierte bei jedem Objektiv. Nur entstand nach dem Auslösen kein Foto sondern die Displays erloschen und die Kamera liess sich auf keine Weise zum Arbeiten überreden.
 weiter lesen »

0 Kommentare »