Im Wechsel der Akkorde
Stichwort: Metz mecablitz 58 AF-1

Ich packe meine Tasche…

meine TascheGlücklicher Weise kommt mein Urlaub nun so langsam in Reichweite und ich darf schon mal ein paar Gedanken an die Vorbereitungen verschwenden. In diesem Jahr will ich eine kleine Schottland-Rundreise machen. Und natürlich erhoffe ich mir einige aussergewöhnliche Fotomotive. Die Frage ist nur: was nehme ich an Fotoausrüstung mit? Ich werde zwar mit dem Auto unterwegs sein, aber letztlich muss meine Fototasche tragbar bleiben. Also muss von all dem Zeug etwas zu Hause bleiben. Der Schwerpunkt wird wohl auf Landschaftsfotografie bzw. Land & Leute liegen. Auf jeden Fall werde ich die EOS 5D Mark II und das EF 16-35/2.8 L II USM mit meinem neuen Hoya HD Polfilter (82mm) mitnehmen. Der Telebereich wird durch das EF 70-200/4 L IS USM mit (oder ohne) 1,4-fach Telekonverter repräsentiert. Dazwischen passt noch das kleine EF 50/1.4 USM mit in die Tasche. Ein Blitzgerät (Metz 58 AF-1) kommt natürlich auch mit. Für entfesseltes Blitzen mit mehreren Blitzgeräten wird es wohl eher selten Gelegenheit geben.
 weiter lesen »

1 Kommentar »

Es ist wieder Schneckenzeit!

Schneckenzeit
Wie wohl jedes Jahr im Mai so ist auch jetzt wieder Schneckenzeit. Gerade in der letzten Woche hatte ich noch nach Schnecken gesucht und keine gefunden. Doch mit einem Mal sind sie wieder sehr zahlreich in meinem Garten unterwegs. Vom einen Tag auf den anderen, sozusagen. Die zwittrigen Schnecken können sich ja mit jeder weiteren Schnecke, die sie antreffen, fortpflanzen und schaffen so (jeweils) bis zu 600 Nachkommen. Viele der Schnecken sterben nach der Fortpflanzung und Eiablage.
Leider habe ich noch keinen Igel in meinem Garten gesehen; der hätte als Hauptschneckenvertilger seine wahre Freude. Bestimmt kann ich aber auf andere natürliche Feinde der Schnecke (z.B. Spitzmaus, Maulwurf, Amsel, Elster, Drossel, Star, Spechtmeisen, Würger, Salamander, Blindschleiche, Frösche oder Kröten) vertrauen. Oder gern auch auf Glühwürmchen, die die Eier der Schnecken fressen sollen.

0 Kommentare »

Holländermühle in Straupitz

Heute, am Pfingstmontag, war der traditionelle „Deutsche Mühlentag“, der bereits seit 1994 jährlich bundesweit von der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) e.V. veranstaltet wird. Seinen Ursprung soll er in den Niedersächsischen Mühlentagen haben, die schon seit 1990 immer am Pfingstmontag in Niedersachsen und später auch in Bremen veranstaltet wurden. Also, am „Deutschen Mühlentag“ haben über 1000 Mühlen zu Besichtigungen, Führungen und Rahmenprogramm eingeladen.
Das klang interessant und ich habe deshalb heute die Holländermühle in Straupitz besucht. Diese Idee hatten wohl auch viele andere Leute, denn es war in der kleinen Mühle seeehhhr voll gewesen. Die Bilder sollen einen kleinen Eindruck geben und vielleicht Anregung bieten.

1 Kommentar »