Im Wechsel der Akkorde
Stichwort: Giottos MH1300-657

HDR-Panorama: ein erster Versuch

unter dem Dach

Mit der Erzeugung von HDR-Bildern aus Belichtungsreihen hatte ich mich schon einige Male beschäftigt. Neu ist mein Interesse an Panoramen. Im einfachsten Fall wird ein vorhandenes Bild (3:2 oder 4:3) so beschnitten, dass es wesentlich breiter als hoch ist – fertig ist das Panorama. Aber das wäre ja zu einfach.
 weiter lesen »

0 Kommentare »

Cottbus in Bildern: Staatstheater

Staatstheater Cottbus

Gestern war es – im Gegensatz zu den vorangegangenen, nebligen Tagen – auch abends noch schön klar. Außerdem ist es ja schon früh dunkel, sodass ich die Chance genutzt und ein Nachtbild vom Staatstheater Cottbus gemacht habe.
Am Neujahrstag diesen Jahres hatte ich das schon einmal versucht, aber nur ein Bild „im Vorübergehen“ gemacht. Damals hatte ich mir vorgenommen, das irgendwann noch einmal mit Stativ zu wiederholen.
Gestern habe ich dann natürlich ein Stativ benutzt. Bei einer Brennweite von 40mm, Blende 5.6 und ISO100 war eine Belichtungszeit von 6 Sekunden erforderlich. Aus der RAW-Datei habe ich eine Belichtungsreihe entwickelt und diese durch Photomatix mittels Tonemapping zusammen rechnen lassen.
Mein Ziel war dabei, die Kontraste im Bild besser abstimmen zu können. Das Bild sollte aber nicht sofort als HDR erkennbar werden – also ohne den übertriebenen Effekt.
Das eigentlich zufällige Farbrauschen potenziert sich im HDR-Bild bei einer Belichtungsreihe aus nur einer RAW-Datei, sodass ich das Ergebnis in Photoshop Elements noch etwas entrauscht habe.

0 Kommentare »

Schottland: die Steinkreise von Callanish

Steinkreis von Callanish

Von der Isle of Skye ging unsere Reise weiter auf die Äußeren Hebriden zur Isle of Lewis. Nach einer eineinhalbstündigen Fährfahrt haben wir den Hafen Tarbert erreicht und unser „Lager“ in Kershader (Youth Hostel Ravenspoint) aufgeschlagen.
Ein „Muss“ in unserer Reiseplanung waren auf der Isle of Lewis die Steinkreise von Callanish in der Nähe von Breasclete. Dort sind in der Umgebung insgesamt 12 Steinformationen zu besichtigen, die in der Jungsteinzeit (ca. 3000 v. Chr.) entstanden sein sollen.
Wir haben uns allerdings nur die Hauptformation (Callanish I, Caldragh Idols) angesehen. Sie ist kreuzförmig angelegt und in der Mitte befindet sich ein Steinkreis aus bis zu 4,75m hohen (unbearbeiteten) Granitsäulen (Menhire).
Der Steinkreis war außerordentlich gut besucht. So gelang es mir nicht, auch nur ein Bild ohne Menschen aufzunehmen. Also habe ich mein Stativ aufgebaut und einige Belichtungsreihen fotografiert. Aus der „menschenleersten“ Belichtungsreihe hat mir Photomatix dann die Geisterbilder herausgerechnet.

0 Kommentare »

Ich packe meine Tasche… (Fortsetzung)


Bevor ich auf meine Urlaubsreise gegangen bin, haben sich an der ursprünglichen Liste der Fotoausrüstung, die ich mitnehmen wollte, noch ein paar Änderungen ergeben. Nach langem Hin und Her konnte ich dann doch schlecht auf mein Stativ verzichten. Das war in der familiären Gepäckplanung für einen kleinen Konflikt gut. Letztlich habe ich es aber mitnehmen dürfen. Ich habe es für den Transport auseinander gebaut und es konnte im großen Koffer untergebracht werden. Außerdem ist mir dann noch das Canon EF 135/2 L USM in die Fototasche gerutscht. Das war wohl mehr eine Angelegenheit des Wohlfühlens, denn die Brennweite hatte ich bereits mit meinem Telezoom abgedeckt. Darüber hinaus habe ich noch zwei weitere Kompaktblitzgeräte samt Ersatzakkus für entfesseltes Blitzen mitgenommen. Hier nun also die komplette Liste meiner Fotoausrüstung für die Schottlandrundreise:
 weiter lesen »

0 Kommentare »