Im Wechsel der Akkorde
Stichwort: Fotos 2009

Kranich-Sammelplatz Borcheltsbusch

Am Wochenende konnte man meiner Meinung nach schon deutlich spüren, dass der Sommer sich dem Ende neigt. Das müssten auch die Kraniche merken. Die Zugvögel ziehen es vor, den Winter in Spanien zu verbringen. Tolle Idee, wie ich finde. Ich habe dann mal nachgesehen, ob sich die Kraniche schon für den gemeinsamen Abflug in ein paar Wochen sammeln. Das Naturschutzgebiet Borcheltsbusch (südlich von Luckau) soll der südlichste Kranich-Sammelplatz sein. Es gibt auch einen richtigen Kranich-Beobachtungsturm, der aber (nach Auskunft des am Turmaufgang befestigten Schildes) bis zum Abschluss der Reparaturarbeiten nicht bestiegen werden darf. Nun, einige Kraniche sind sozusagen schon eingeflogen. Sie teilen sich den Sammelplatz mit Wildgänsen. Ganz in der Nähe ist auch Sielmanns Naturlandschaft Wanninchen (Heinz-Sielmann-Stiftung) – eine ehemalige Tagebaulandschaft in Brandenburg. Dort gibt es auch eine ganze Menge zu entdecken.

0 Kommentare »

Cottbus in Bildern – Fortsetzung

Kleiner Nachschlag zum Beitrag vom 14.08.

0 Kommentare »

Spinnen und anderes Getier

Während die intensive Schneckenzeit in meinem Garten für dieses Jahr schon vorbei zu sein scheint, gibt es nun jedoch eine – zumindest gefühlte – starke Spinnenpräsenz. Allerdings sind da – wie ich festgestellt habe – noch eine ganze Menge anderer Insekten unterwegs. Von den paar Billionen Ameisen will ich mal nicht reden…

0 Kommentare »

Cottbus in Bildern

Das schöne Wetter heute habe ich genutzt und ein paar Bilder in der Stadt gemacht. Dazu bin ich auf den Turm der Cottbuser Oberkirche gestiegen. Ein netter Ausblick von dort oben für zwei Euro. Ursprünglich wollte ich auf den Spremberger Turm, aber der war heute Vormittag nicht geöffnet.

4 Kommentare »

Klangfeuer – auf dem Cottbuser Stadtfest

Von Freitag Nachmittag bis heute Abend fand das 18. Cottbuser Stadtfest mit viel Rummel (im wahrsten Sinne des Wortes mit Hinweis auf zahlreiche Fahrgeschäfte) und Musik (z.B. Be Four, Nini de Angelo, Monrose) auf sieben Bühnen statt. Beziehungsweise findet noch statt, denn den Abschluss soll das Höhenfeuerwerk mit Lasershow um 23:00 Uhr bilden. Ein bisschen davon habe ich mir auch angetan – eine Rauchwurst, eine „Karussell“-Fahrt mit einer Art Star Shape und ein Konzert der Band Klangfeuer auf dem Schlosskirchplatz. Die im Jahr 2005 (zunächst als Trio) gegründete Band Klangfeuer um und mit Torsten Karow spielt nach eigenem Bekunden „Musik mit Seele, Songs voller Leidenschaft mit packendem Groove und harmonischem Gesang. Alles selbst geschrieben, handgemacht und in Deutsch!“. Interessiert hatte mich dieser Auftritt, weil ich Herrn Karow schon einige Male als Leiter des Kinderchores am Konservatorium Cottbus wahrgenommen hatte. Überzeugt hatte mich das musikalische Können der Band, denn die fünf Musiker (Torsten Karow [voc, git], Marian Kleinau [voc, git}, Norman Gatzke [voc, bg], Birthe Kleemann [voc] und Detlef „Semmel“ Thom [drums, voc]) haben meiner Meinung nach einen guten Auftritt hingelegt – sehr hörenswert. (Auch wenn die Technik hin und wieder die Rückkopplungen nicht in den Griff bekam.) Zwei kleine Hörproben habe ich unten beigefügt. Mehr kann man auf MySpace hören. Übrigens ist mir eingefallen, dass ich beim Drummer „Semmel“ 1995, als er im Musikladen Bärwinkel gearbeitet hat, meinen MIDI-Drum-Controller KAT dk10 gekauft habe.
Einmal irgendwann
Schöne Tänzerin

2 Kommentare »

Exposure Blending – mein erster Versuch

Abendlichtstimmung
Letztens gab es in unserer Straße so eine interessante Abendlichtstimmung und dazu einen Regenbogen. Hab ich halt schnell mal einen Schnappschuss gemacht. Mit dem entstandenen Foto war ich nicht recht zufrieden. Durch einfache Bildbearbeitung war diese Lichtstimmung nicht zu reproduzieren. Entweder fressen die Lichter aus oder die Schatten saufen ab. Das Auge ist wohl vielfach leistungsfähiger als meine Kamera um solche Kontraste zu verarbeiten.
 weiter lesen »

3 Kommentare »