Im Wechsel der Akkorde
Stichwort: Cottbus

Frühling an der Spree

Hier sind ein paar Bilder, die gestern entlang meiner Laufstrecke entstanden sind (nein, nicht während des Laufens).

2 Kommentare »

Instant Composing mit Volker Schlott

Heute gab es in Cottbus an der Hochschule Lausitz experimentelle Musik zu erleben. Volker Schlott und Studenten der Hochschule präsentierten ab siebzehn Uhr das Ergebnis Ihrer Arbeit der vorangegangenen Tage.
Aber zunächst hat Volker Schlott eine (viel zu kurze) halbe Stunde Sopran- und C-Melody-Saxophon gespielt – ganz allein. Das habe ich sehr genossen.

Instant composing heisst das Workshop-Konzept von Volker Schlott: „Das Konzept befasst sich mit allen möglichen Spielarten und Übungen, um ohne Noten, egal auf welchem Niveau, für alle Instrumente die Sprache der improvisierten Musik bzw. Echtzeit-Kompositionen zu erlernen und zu trainieren. Das Ganze sollte in erster Linie den Spass am Musizieren und Experimentieren befördern.“ (Quelle)
Der Spaß war den Musikern anzumerken und hat sofort auf das Publikum ausgestrahlt. Es war eine Freude zuzuhören und -zusehen.

0 Kommentare »

Oberkirche St. Nikolai in Cottbus

Mit Veröffentlichung dieses Artikels mache ich gedanklich drei Kreuze. Ich dachte wirklich, ich würde dieses HDR-Kugelpanorama nicht mehr fertig bekommen. Es ist mein erstes Doppelpanorama. Nein, eigentlich sind es zwei Panoramen, die miteinander verbunden sind – über Hotspots kann man zwischen zwei Standorten (Altar und Orgel) hin- und herwechseln. Aber das war gar nicht das Problem.

Die Aufnahmen dazu hatte ich schon im April diesen Jahres gemacht. Da fing ich mit den Kugelpanoramen gerade erst an und hatte noch gar keine Erfahrung. Als ich nun die Bilder in der Oberkirche machen durfte (natürlich habe ich gefragt), wollte ich auf keinen Fall ohne Panorama nach Hause kommen. Daher habe ich lieber einen größeren Überlappungsbereich zwischen den einzelnen Bildern gewählt und mit 16mm Brennweite drei horizontale Reihen a 12 Belichtungsreihen (mit je drei Bildern) plus Nadir und Zenit auf dem Dreibeinstativ aufgenommen. Also 114 Bilder pro Standort (einmal am Altar und einmal an der Orgel).
 weiter lesen »

0 Kommentare »

Cottbus: 22. Filmfestival

Heute, am 06. November 2012, beginnt in Cottbus das 22. Festival des osteuropäischen Films. Erstmalig fand es 1991 statt und wenn man mal nachrechnet, sind tatsächlich schon 22 Jahre seit dem vergangen. Das Programm ist ebenso beeindruckend wie vielfältig. Im Staatstheater findet heute die Eröffnung statt und es wird der ungarische Film „FINAL CUT – LADIES AND GENTELMEN“ gezeigt. Eine zünftige Eröffnungsparty soll es auch drei Häuser weiter im Scandale mit fragFrank! und DJ Michael Damm geben. Außerdem gibt es (oft gleichzeitig) Veranstaltungen und vor allem Filmvorführungen im Weltspiegel, im Glad-House, in der Kammerbühne, im Obenkino und in der Stadthalle. Das Festival endet am 11.11. – da gibt es dann wahrscheinlich andere Prioritäten…

0 Kommentare »

Cottbus in Bildern – Folge 6

Von meinem heutigen Osterspaziergang in Cottbus habe ich einige Bilder mitgebracht.
Erst am Nachmittag hatte mich das Wetter wirklich hinausgelockt. Am frühen Morgen waren die Dächer in Cottbus sogar noch von Schnee bedeckt. Dafür hatte die Abendsonne eine wundervolle Lichtstimmung im Gepäck.

Ich habe von den RAW-Dateien Pseudobelichtungsreihen gemacht und sie in Photomatix „malerisch“ verrechnen lassen.

0 Kommentare »

Neue PanoramaStudio-Version 2.3

Schon am 15.03. hat Tobias Hüllmandel die neue Version 2.3 seines PanoramaStudios zur Verfügung gestellt, die für Nutzer der Version 2 ein kostenloses Update darstellt. Unter anderem ist es jetzt möglich, von einem Panorama eine stereographische Projektion (Little Planet) zu erstellen und als Bild zu speichern. Ein „Little Planet“ stellt in der Regel ein Kugelpanorama von oben auf eine Fläche projiziert dar. Oben sieht man ein Beispiel von meinem Versuch, ein HDR-Kugelpanorama an der Wilhelmsmuehle in Cottbus zu erstellen.

Neuerungen in der Version 2.3
Neben den Little Planets gibt es folgende interessante Neuerungen:  weiter lesen »

0 Kommentare »