Im Wechsel der Akkorde
Stichwort: Canon EF 70-200/4 L IS USM

Ich packe meine Tasche… (Fortsetzung)


Bevor ich auf meine Urlaubsreise gegangen bin, haben sich an der ursprünglichen Liste der Fotoausrüstung, die ich mitnehmen wollte, noch ein paar Änderungen ergeben. Nach langem Hin und Her konnte ich dann doch schlecht auf mein Stativ verzichten. Das war in der familiären Gepäckplanung für einen kleinen Konflikt gut. Letztlich habe ich es aber mitnehmen dürfen. Ich habe es für den Transport auseinander gebaut und es konnte im großen Koffer untergebracht werden. Außerdem ist mir dann noch das Canon EF 135/2 L USM in die Fototasche gerutscht. Das war wohl mehr eine Angelegenheit des Wohlfühlens, denn die Brennweite hatte ich bereits mit meinem Telezoom abgedeckt. Darüber hinaus habe ich noch zwei weitere Kompaktblitzgeräte samt Ersatzakkus für entfesseltes Blitzen mitgenommen. Hier nun also die komplette Liste meiner Fotoausrüstung für die Schottlandrundreise:
 weiter lesen »

0 Kommentare »

Ich packe meine Tasche…

meine TascheGlücklicher Weise kommt mein Urlaub nun so langsam in Reichweite und ich darf schon mal ein paar Gedanken an die Vorbereitungen verschwenden. In diesem Jahr will ich eine kleine Schottland-Rundreise machen. Und natürlich erhoffe ich mir einige aussergewöhnliche Fotomotive. Die Frage ist nur: was nehme ich an Fotoausrüstung mit? Ich werde zwar mit dem Auto unterwegs sein, aber letztlich muss meine Fototasche tragbar bleiben. Also muss von all dem Zeug etwas zu Hause bleiben. Der Schwerpunkt wird wohl auf Landschaftsfotografie bzw. Land & Leute liegen. Auf jeden Fall werde ich die EOS 5D Mark II und das EF 16-35/2.8 L II USM mit meinem neuen Hoya HD Polfilter (82mm) mitnehmen. Der Telebereich wird durch das EF 70-200/4 L IS USM mit (oder ohne) 1,4-fach Telekonverter repräsentiert. Dazwischen passt noch das kleine EF 50/1.4 USM mit in die Tasche. Ein Blitzgerät (Metz 58 AF-1) kommt natürlich auch mit. Für entfesseltes Blitzen mit mehreren Blitzgeräten wird es wohl eher selten Gelegenheit geben.
 weiter lesen »

1 Kommentar »

Es ist wieder Schneckenzeit!

Schneckenzeit
Wie wohl jedes Jahr im Mai so ist auch jetzt wieder Schneckenzeit. Gerade in der letzten Woche hatte ich noch nach Schnecken gesucht und keine gefunden. Doch mit einem Mal sind sie wieder sehr zahlreich in meinem Garten unterwegs. Vom einen Tag auf den anderen, sozusagen. Die zwittrigen Schnecken können sich ja mit jeder weiteren Schnecke, die sie antreffen, fortpflanzen und schaffen so (jeweils) bis zu 600 Nachkommen. Viele der Schnecken sterben nach der Fortpflanzung und Eiablage.
Leider habe ich noch keinen Igel in meinem Garten gesehen; der hätte als Hauptschneckenvertilger seine wahre Freude. Bestimmt kann ich aber auf andere natürliche Feinde der Schnecke (z.B. Spitzmaus, Maulwurf, Amsel, Elster, Drossel, Star, Spechtmeisen, Würger, Salamander, Blindschleiche, Frösche oder Kröten) vertrauen. Oder gern auch auf Glühwürmchen, die die Eier der Schnecken fressen sollen.

0 Kommentare »

Den Winter verkürzen

Der Schnee war nun gerade weggetaut (bis auf wenige Reste), da sehe ich heute morgen wieder dieses weiße Zeug. Zum Glück musste ich mir das nicht mit ansehen. Das Wegtauen meine ich. Ich war nämlich nicht da, als es passiert ist. Ich habe den Winter für mich um ein paar Tage kürzer gemacht und mir einen kurzen Aufenthalt in einer wärmeren Region dieser schönen Welt angetan. In jedem Jahr warte ich spätestens ab Februar mehr als sehnsüchtig auf den Frühling. Ein bisschen Winter hin und wieder ist ja nicht schlecht. Dadurch weiß ich erst die verbleibenden Jahreszeiten zu würdigen (Immer nur warm wäre ja dann nichts besonderes mehr). Aber irgendwann ist mal gut mit Winter.
Da hilft nur die Flucht nach vorn oder besser in den Süden. Ein paar Tage Sonne auf der Haut trösten über die restlichen kalten Tage hinweg und geben einen vorfreudigen Ausblick auf das, was uns in wenigen Monaten – ja vielleicht schon Wochen – erwartet.  weiter lesen »

1 Kommentar »

Willkommen Canon EF 70-200/4 L IS USM

Gerade habe ich mein neues Telezoom-Objektiv Canon EF 70-200/4 L IS USM bekommen. Es soll mein Superzoom (Sigma 18-200/3.5-6.3 DC OS) zwar nicht ersetzen, aber in dem Brennweitenbereich von 70 bis 200 mm für eine bessere Abbildungsqualität sorgen. Allerdings ist es nicht so, dass ich mit dem Sigma keine guten Bilder machen kann – im Gegenteil. Gemessen am Preis und dem großen Brennweitenbereich ist das Objektiv schon prima. Andererseits stellt selbst mein neues Canon-Objektiv einen Kompromiss bzgl. Lichtstärke und Gewicht dar. Lichtstärkere Objektive im Brennweitenbereich von 70-200 mm (mit durchgängiger Offenblende von 2.8, also einer ganzen Blende mehr) gibt es von Canon, Sigma und Tamron (für Canon-DSLR). Bei diesen Kandidaten ist mir aber das Gewicht von jeweils deutlich über einem Kilogramm einfach zu hoch. Getragen werden möchte es ja auch noch…  weiter lesen »

2 Kommentare »