Im Wechsel der Akkorde
Freitag, 15. Oktober 2010

Schwebfliegen

Noch am letzten Wochenende war in meinem Garten emsiger (Insekten-)Flugbetrieb. Das hatte mich dazu motiviert, mit der Kamera vor die Tür zu gehen und ein paar Bilder zu machen. Fast hätte ich die Tierchen auf den Fotos für Wildbienen (so bezeichnet man nahezu alle Bienenarten – außer der westlichen Honigbiene) gehalten. Bei genauerem Hinsehen handelte es sich aber um Schwebfliegen (Syrphidae, auch Stehfliegen oder Schwirrfliegen). Gut zu beobachten war ihre namensgebende Fähigkeit, wie ein Hubschrauber fliegend auf einer Stelle zu verharren – also scheinbar zu schweben.

Stichwörter: , , , ,

Einen Kommentar schreiben




 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.