Im Wechsel der Akkorde
Samstag, 27. Oktober 2012

Thailand: James-Bond-Felsen

Während des Urlaubs in Thailand, am Strand von Khao Lak, haben wir auch mal einen Ausflug unternommen. Kaum zu glauben, dass jemand im Süden von Thailand ist und nicht zum James-Bond-Felsen bzw. der James-Bond-Insel fährt…
Nun, der Tagesausflug enthielt noch weitere interessante Stationen, aber die Insel Khao Phing Kan in der Bucht von Phang Nga im Süden Thailands war schon der Höhepunkt. Dorthin sind wir mit einem motorisierten Long-Tail-Boat durch ein beeindruckendes Mangrovendelta gelangt.
Direkt vor dieser Insel steht ein Nadelfelsen (Khao Ta-Pu), der in dem Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“ (1974) eine beeindruckende Filmkulisse abgegeben hat und seither berühmt ist.
Und so mussten wir uns diese kleine Insel, die zum Nationalpark Ao Phang Nga gehört, mit tausenden anderen Touristen teilen. Ich bin deshalb ein paar Schritte ins Wasser gegangen, um mein Panorama aufzunehmen.


(HDR-Kugelpanorama aus 4 Belichtungsreihen mit je 3 Aufnahmen (-2, 0, +2 EV), zunächst die RAW-Dateien einer Belichtungsreihe in Photomatix zu Radiance-Dateien verrechnet, diese in PTGui gestitcht, mit der gestitchten HDR-Datei Tonemapping in Photomatix, Nachbearbeitung in Photoshop, Ausgabe als interaktives 3D-Panorama in Panorama Studio Pro, Technik: Canon EOS 5D Mark II, Canon EF 8-15mm f/4 L USM Fisheye bei 12mm, Novoflex VR-System SLANT auf einem Einbeinstativ)

Stichwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben




 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.