Im Wechsel der Akkorde
Sonntag, 27. März 2011

Insel Rügen: Jagdschloss Granitz

In diesem Jahr habe ich aus ebenso nachvollziehbaren wie bekannten Gründen darauf verzichtet, mir (wie im letzten Jahr) den Winter mit einem Aufenthalt in Ägypten zu verkürzen. Statt dessen habe ich im Februar einige Tage im Ostseebad Binz auf der Insel Rügen verbracht. Und nein, in der Ostsee habe ich nicht gebadet.

Aber das Jagdschloss Granitz habe ich besucht. Das ist von Binz aus bei einem bequemen Spaziergang zu erreichen. Das Jagdschloss Granitz befindet sich auf dem 107 Meter hohen Tempelberg. Es wurde zwischen 1836 und 1846 erbaut – unter anderem hat Karl Friedrich Schinkel an diesem Bau seine Spuren hinterlassen.
Das Schloss besteht aus einem 38 Meter hohen Mittelturm und vier kleinen Ecktürmen. Den Mittelturm kann man besteigen und von der Aussichtsplattform aus hat man eine schöne Aussicht auf Rügen – wenn denn das Wetter mitspielt.

Stichwörter: , , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben




 Hier kein Häkchen setzen
 Ich bin kein Spambot

Hinweis: Kommentare von bisher unbekannten Schreibern (Name und eMail) oder mit mehr als einem Link werden moderiert.